MINT21

ist eine Abkürzung und steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Der Mangel an Fachkräften mit MINT-Qualifikationen gefährdet langfristig den Wirtschaftsstandort Deutschland.
Die MINT 21-Initiative an bayerischen Realschulen will zukunftsorientiert und wegweisend Zeichen für eine positive Veränderungen setzen, indem sie die qualitative Verbesserung des MINT-Unterrichts an den Realschulen erprobt.
Dafür wurden 32 bayerische Realschulen ausgewählt, die ein Netzwerk bilden. In jedem Schulaufsichtsbezirk gibt es vier MINT-Schulen. Eine Schule koordiniert in ihrem Bezirk die von den einzelnen Netzwerkschulen entwickelten Maßnahmen. Die Naabtal-Realschule ist die koordinierende MINT-Schule für die Realschulen in der Oberpfalz.
Die MINT-Maßnahmen wurden bereits zu Beginn des Schuljahres 2010/2011 gestartet. Schwerpunkt an der Naabtal-Realschule ist eine regelmäßige MINT-Stunde für alle 5. Klassen. Darüber hinaus gibt es Robotikkurse und Mikroskopierkurse für die 6. Jahrgangsstufe.
Näheres können Sie unter nachfolgenden Links nachlesen: